Die einfachste russische Erdbeer-Charlotte

Die Charlotte ist der perfekte Kuchen, um Ihre Familie und Freunde zu beeindrucken. Leicht und frisch, gibt es mehr als nur eine Variante.

Ein No-Bake-Kuchen! Perfekt, wenn Sie in Eile sind und eine schnelle Lösung brauchen! Eine Kuchenform, die mit Löffelbiskuits (oder Briochescheiben oder Madeleines) ausgekleidet und mit einer wunderbaren Creme gefüllt ist!

Rezept

Folgen Sie mir gerne auf Instagram @auxdelicesdecaroline (Klick) und auf Facebook (Klick)

Zutaten

  • 200 ml Fruchtsaft (Orangensaft, Holunderblütensaft, Apfelsaft, etc. und ja, Sie können auch ein alkoholisches Getränk verwenden)
  • 200 g Löffelbiskuits
  • 7 Gelatineblätter (oder verwenden Sie 2,5 g Agar, wenn Sie es bevorzugen)
  • 700 g Erdbeeren (frisch oder gefroren)
  • 120 g Zucker
  • 200 g griechischer Joghurt
  • 300 g Schlagsahne
  • Erdbeeren etc. für die Dekoration

Nehmen Sie eine Charlottenform und legen Sie sie mit Frischhaltefolie aus. Es hilft, wenn Sie die Form vorher leicht anfeuchten, damit die Frischhaltefolie an den Seiten haftet.

Gießen Sie den Fruchtsaft in eine Schüssel mit flachem Boden. Nehmen Sie die Löffelbiskuits und tauchen Sie sie kurz in den Fruchtsaft. Möglichst nur ein paar Sekunden, sonst werden die Löffelbiskuits zu nass und verlieren ihre Form. Sie müssen in der Charlotteform möglichst dicht nebeneinander stehen!

Legen Sie die Gelatineblätter in eine Schüssel mit kaltem Wasser, um sie zu rehydrieren.

In der Zwischenzeit pürieren Sie die Erdbeeren mit dem Zucker. Drücken Sie das Wasser aus den Gelatineblättern leicht aus und geben Sie es in einen Topf, um es bei niedriger Hitze vorsichtig zu schmelzen. Geben Sie ein paar Esslöffel des Erdbeerpürees dazu und fügen Sie es dem Rest hinzu.

Nehmen Sie den griechischen Joghurt und mischen Sie ihn mit den Erdbeeren. Stellen Sie es beiseite.

Schlagen Sie die Schlagsahne steif und heben Sie sie sehr vorsichtig unter die Joghurt-Erdbeer-Masse. Die Creme in die ausgekleidete Charlottenform gießen, einen Teller von ungefähr gleicher Größe darauf stellen und ein Gewicht darauf legen (ich nehme z. B. eine Dose mit gehackten Tomaten). Über Nacht oder für 12 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Creme erstarren lassen.

Zum Herausnehmen stürzen Sie die Charlotte auf Ihre Kuchenplatte, heben die Form an und ziehen die Frischhaltefolie vorsichtig von Ihrer Charlotte ab.

Dekorieren Sie Ihre Torte zum Beispiel mit Obst.

Wenn Sie diesen Post mögen, abonnieren Sie den Blog für weitere Rezepte.

2 Kommentare zu „Die einfachste russische Erdbeer-Charlotte

  1. Ich bin begeistert! Besonders an heißen Sommertagen sehr zu empfehlen. Schnell gemacht und wirklich lecker!!!!
    Vielen Dank für das schöne Rezept

    1. Oh das freut mich Christel! Danke sehr für die liebe Nachricht! Du kannst auch die Früchte variieren und auch tiefgefrorene Beeren verwenden!

Kommentar verfassen