Bayerische Creme mit Beeren (traditionelle & Thermomix-Version)

Ein Dessert, das ich wegen seiner Einfachheit liebe, ist die Bayerische Creme.

Diese Nachspeise ist einfach perfekt für Ihre Gäste! Es ist schnell zubereitet (die Vorbereitungen können am Vorabend gemacht werden), schön zu präsentieren und kann das ganze Jahr über mit Obst der Saison serviert werden. Es ist ähnlich wie Panna Cotta, hat aber eine leichtere und lockerere Textur.

Ich liebe es, sie in Dariole-Förmchen zu servieren, aber Sie können sie auch einfach in einer Schüssel servieren oder auf Tellern mit Obst in Form von Quenelles anrichten oder auch in Silikonform machen.

Rezept

Folgen Sie mir auch gerne auf Instagram @auxdelicesdecaroline (Klick) oder Facebook (Klick)

Zutaten (für 4 Portionen)

Weichen Sie die Gelatine in einer Schüssel in kaltem Wasser ein.

300 ml Sahne steif schlagen und kühl stellen.

Die Vanille mit der restlichen Sahne sowie den Eigelben und dem Puderzucker in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schaumig schlagen. Die eingeweichte und ausgedrückte Gelatine dazugeben und darin auflösen. Dann die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.

4 Förmchen mit kaltem Wasser ausspülen. Die Creme einfüllen und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Die Erdbeeren mit dem Zitronensaft fein pürieren.

Die Cremes aus den Förmchen stürzen (Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen, mit einem dünnen Messer um den Rand fahren, nochmals kurz in heißes Wasser tauchen, dann auf die Hand und von dort auf den Teller gleiten lassen.

Mit der Sauce und den Beeren servieren und mit Minze garnieren.

Wenn Ihnen dieser Post gefallen hat abonnieren Sie den Blog für mehr Rezepte.

Kommentar verfassen