Feldsalat mit gegrilltem Hendl und Parmesandressing (Traditionelle Methode & Thermomix)

Ich glaube es ist mittlerweile allgemein bekannt, dass ich wirklich super gerne einen grossen Salat esse wenn es draussen wieder wärmer wird und die Sonne scheint.

Es sind ja mittlerweile schon einige Salate auf dem Blog, hier ist ein weiterer den ich absolut geniesse! Ich glaube wenn Sie die Zutatenliste sehen, werden Sie meine Begeisterung verstehen, und wenn Sie den Salat sogar probieren, dann glaube ich die Begeisterung auch teilen!

Rezept

Folgt mir auch gerne auf Instagram @auxdelicesdecaroline (Klick) oder Facebook (Klick)

Zutaten für 4

  • Für die Parmesan-Vinaigrette
  • 1 kleine Schalotte
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL weisser Balsamico Essig (Condimento Bianco)
  • 50 g Joghurt
  • 50 ml Gemüsebrühe (Wasser+1 TL Gemüsebrühwürfel)
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 40 g frisch geriebener Parmesan
  • etwas Zucker
  • etwas Salz und Pfeffer
  • Für den Salat
  • 80 g Pinienkerne
  • 1 Granatapfel
  • 300 g Kirschtomaten, halbiert
  • 400 g Hähnchenbrust
  • Salz, Pfeffer
  • Paprikapulver
  • 400 g Feldsalat

Für das Dressing Schalotte, das Öl, Balsamicoessig, Joghurt, Brühe und Senf in ein hohes Gefäss geben und pürieren. Den Parmesan unterrühren und mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. In ein Glas füllen und in den Kühlschrank stellen, dadurch wird die Vinaigrette fester.

Die Pinienkerne ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne goldbraun rösten, dann herausnehmen und abkühlen lassen. Den Granatapfel viertlen und die Kerne herauslösen.

Das Hähnchenfleisch mit Salz, Pfeffer und Paprika einbeizen und in 2 EL Olivenöl in einer Pfanne goldbraun braten. In Stücke schneiden.

Salat, Hähnchenbrust, Kirschtomaten, Granatapfel und Pinienkerne vermischen und mit der Parmesan-Vinaigrette vermischen und sofort servieren.

Falls Ihnen dieser Post gefallen hat, abonnieren Sie den Newsletter für mehr Rezepte!

Kommentar verfassen