Zitronige Ostereier-Kekse

Ostern ist nur noch etwa 2 Wochen entfernt! Die Vorbereitungen beginnen, die Leute fangen an, darüber nachzudenken, mit welcher Art von Leckereien sie ihre Gäste erfreuen wollen. Ob salzig oder süß, schauen Sie in der Osterkategorie auf meinem Blog nach den Rezepten, die ich bereits in der Vergangenheit geteilt habe.

Dieses Jahr habe ich eine säuerliche kleine Leckerei zu meiner Sammlung hinzugefügt. Sie haben vielleicht mein Lemon Curd-Rezept gesehen, das ich diese Woche auf meinem Blog veröffentlicht habe. Dies ist ein köstlicher und einfach zu machender Aufstrich, der ein Muss für alle Zitronenliebhaber ist! Mir kam die Idee, es zusammen mit den Butterkeksen zu verwenden, die ich bereits letztes Jahr mit Ihnen geteilt habe und voila … wir haben die köstlichen Zitronigen Ostereier Kekse!

Rezept

Folgt mir auch gerne auf Instagram @auxdelicesdecaroline (Klick) oder Facebook (Klick)

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 200 kalte Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • eine Prise Salz
  • 150 g Puderzucker
  • 2 – 3 Teelöffel Zitronensaft
  • Lemon Curd (siehe Rezept)

Für die Kekse alle Zutaten miteinander vermischen und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Rollen Sie den Teig auf einer bemehlten Fläche aus und stechen Sie mit Ihrem eiförmigen Ausstecher die Kekse aus. Für je ein ganzes Ei-Keks stechen Sie eines aus, in die Sie z. B. mit einer Spritztülle ein Loch machen

Auf ein Backblech legen und bei 170 °C goldgelb backen. Auskühlen lassen.

Für den weißen Zuckerguss den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren und mit einem Pinsel auf die Plätzchen mit Loch streichen. Lassen Sie ihn trocknen.

Verstreichen Sie in der Zwischenzeit das Lemon Curd auf den anderen Keksen und setzen Sie dann jeweils eine glasierte Keksehälfte darauf.

Dies hält sich im Kühlschrank ca. 2 Wochen, wenn der Lemon Curd frisch gemacht ist.

Wenn Sie diesen Post gemocht haben, abonnieren Sie den Newsletter für mehr Rezepte.

Kommentar verfassen