Englisches Lemon Curd (traditionelle Methode und Thermomix)

Eines der Grundnahrungsmittel, die ich immer in meinem Kühlschrank habe: Englisches Lemon Curd. Das ist eine glatte und seidige Creme mit einem säuerlichen Geschmack, der Ihre Geschmacksnerven zum Vibrieren bringt!

Da ich in Großbritannien lebe, ist dies ein Artikel, den man in fast jedem Geschäft kaufen kann, aber ehrlich gesagt, selbstgemacht ist es am besten! Es ist schnell und einfach gemacht und absolut köstlich!

Hier zeige ich Ihnen, wie ich meinen englischen Lemon Curd mache. Ich verwende weder ein Wasserbad noch ein Sieb und ich rühre nicht endlos. Viele haben Angst, dass sie mit Rührei enden, aber das ist mir mit dieser Methode noch nie passiert. Befolgen Sie einfach die Anweisungen und Sie werden nicht enttäuscht sein.

Lemon Curd ist perfekt als Brotaufstrich – genau wie Marmelade, aber auch als Topping für Kekse, Scones, Croissants, Joghurt, Eiscreme, Cupcakes etc etc! Aber Vorsicht! Es ist so gut, dass meine Familie regelmäßig das Glas mit einem Dessertlöffel leer isst. Es ist auch ein schönes Geschenk für Gastgeberinnen!

Rezept

Folgt mir auch gerne auf Instagram @auxdelicesdecaroline (Klick) und Facebook (Klick)

Zutaten

  • 4 Zitronen (Schale von 2 Zitronen und Saft von allen 4 Zitronen)
  • 200 g Puderzucker
  • 4 Eier, sehr gut verquirlt
  • 100 g Butter

Zitronensaft, Zitronenschale, Puderzucker und die Butter in einen Topf geben. Auf niedriger Stufe erhitzen, um den Zucker aufzulösen und die Butter zu schmelzen.

Erhöhen Sie die Hitze auf mittlere Stufe und rühren Sie das wirklich gut gemixte Ei hinein, bis die Flüssigkeit zu kochen beginnt. Schlagen Sie etwa eine Minute lang kräftig, während die Mischung kocht.

Der ganze Vorgang dauert etwa 5 Minuten.

Das Lemon Curd in 2 mit heißem Wasser ausgespülte Schraubgläser füllen, sofort verschließen und abkühlen lassen.

Das Lemon Curd hält sich im Kühlschrank etwa 2 Wochen.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, abonnieren Sie den Newsletter für weitere Rezepte.

5 Kommentare zu „Englisches Lemon Curd (traditionelle Methode und Thermomix)

Kommentar verfassen