Polentakuchen mit Tomaten

Der Traum von einem köstlichen, fleischlosen Gericht voller Sommeraromen und Erinnerungen an Italien.

Die Cremigkeit der Polenta, verbunden mit dem ausgeprägten Geschmack von Parmesan und mit jedem Biss eine kleine Explosion von gegrillten Kirschtomaten auf der Zunge. Ich denke ich muss nicht erwähnen, dass dies eines meiner Lieblingsgerichte ist! Gefunden vor 1 oder 2 Jahren in So isst Italien, probiert und seither immer wieder gemacht.

  • 2 EL Olivenöl
  • 250 g Kirschtomaten
  • 1 Zwiebel geschält, fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe geschält und gehackt
  • 400 ml heiße Gemüsebrühe
  • 400 ml Milch
  • 200 g Maisgrieß
  • 30 g frisch geriebener Parmesan (oder vegetarischer Parmesan) + extra für die Deko
  • 10 Basilikumblätter gehackt + extra für die Deko
  • Etwas frisch geriebene Muskatnuss
  • Salz und frisch geriebener schwarzer Pfeffer

Backofen auf 180 ° C vorheizen. Eine Tarteform 35 x 12 cm einfetten. Die Tomaten am besten noch mit dem grünen Stengel abwaschen und trocken tupfen. Zwiebel und Knoblauch in zwei Esslöffel Öl glasig andünsten.

Gemüsebrühe und Milch erhitzen und aufkochen lassen. Maisgrieß hinzugeben und bei geringer Hitze unter ständigem Rühren ca 3 Minuten köcheln lassen. Parmesan und Basilikum Blätter unterrühren und mit Salz und Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Die Polenta in die Form verstreichen und die Kirschtomaten drauflegen.

Polenta Kuchen circa 15 Minuten backen. Dann mit Basilikum Blättchen und Parmesan Streifen garnieren und warm servieren.

Falls Ihnen dieser Post gefallen hat abonnieren Sie den Blog für mehr Rezepte.

Kommentar verfassen