Pasta Bolognese

Ein sehr klassisches Rezept, das ich verwende, wenn ich meiner Familie wirklich verwöhnen möchte, ist die Pasta Bolognese.

Dies hier ist die wirkliche Sauce Bolognese, nicht die vegetarische Sauce Bolognese die ich auch sehr gerne mache.

Es gibt einen Grund, warum sie so beliebt ist, aber viele Menschen scheuen sich davor, es auszuprobieren und kaufen sie einfach fertig. Das ist schade, da die Vorbereitungszeit nicht so lange dauert. Es ist die Kochzeit, die am Meisten Zeit beansprucht, aber ehrlich gesagt köchelt sie nur vor sich hin und abgesehen von gelegentlichem Rühren braucht sie nicht viel Aufmerksamkeit.

Wenn ich sie mache, bereite ich normalerweise mindestens das Doppelte des Rezepts vor und friere den Rest ein. Eine echte Bolognese-Sauce zuzubereiten braucht Zeit aber der Unterschied im Geschmack ist unvergleichlich!

  • 6 Personen
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Zwiebeln, geschält und fein gehackt
  • 2 große Karotten, geschält und gerieben
  • 4 Selleriestangen, fein gehackt
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 2 Gläser trockener Rotwein
  • 700 ml Passata (gesiebte Tomaten)
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 200ml Hühnerbrühe
  • 500 g Pasta Ihrer Wahl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebel, Karotte und Sellerie 5 Minuten bei mittlerer Temperatur kochen, gelegentlich mit einem Holzlöffel umrühren.


Fügen Sie das Hackfleisch hinzu und kochen Sie es weitere 5 Minuten unter ständigem Rühren, bis alles gebräunt ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.


Gießen Sie den Wein hinein, rühren Sie die Sauce gut um und kochen Sie sie 5 Minuten lang weiter, bis der Wein verdunstet ist.


Die Passata mit dem Tomatenmark und der Brühe dazugeben, die Hitze senken und unbedeckt 2 Stunden köcheln lassen. Rühren Sie die Sauce alle 20 Minuten um, damit sie nicht klebt. Bei Bedarf müssen Sie möglicherweise etwas Wasser hinzufügen.


Sobald die Sauce fertig ist, vom Herd nehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen. Manche pürieren die Sauce an dieser Stelle um sie ein wenig zu homogenisieren.


Die Nudeln in einem großen Topf mit kochendem Salzwasser al dente kochen. Abgießen und in dieselbe Pfanne zurückkippen.


Stellen Sie den Topf wieder auf schwache Hitze, gießen Sie die Bolognese-Sauce hinein und rühren Sie alles 30 Sekunden lang vorsichtig zusammen damit sich die Aromen verbinden können.
Heiß servieren.

Falls Ihnen dieser Post gefallen hat abonnieren Sie den Blog für mehr Rezepte.

Kommentar verfassen