Kirschtomaten & Knoblauch Hühnchen

Eine meiner große Inspirationen im Kochen während meiner formativen Jahre war auch meine Firmpatin. Während meiner Ferien die ich gelegentlich mit ihrer Familie verbrachte, zeigte sie mir immer wieder Tipps, wie man einfaches und leckeres Essen kocht, wobei sie darauf achtete, sehr gute Zutaten zu verwenden!

Da ich momentan bei ihr bin, bin ich sehr verwöhnt, weil sie mir sagt, ich solle mich hinsetzen und ein Buch lesen, während sie für uns kocht.

Klarerweise ist es mir unmöglich, nicht in die Küche zu gehen, um ihr zuzusehen. Und dank dessen habe ich euch ein neues Rezept gefunden, das ihr wahrscheinlich genauso lieben werdet wie ich! Es ist einfach, sparsam, voller Aromen und perfekt, um mit spielender Leichtigkeit für eine kleine wie große Anzahl von Gästen zu kochen! Die Hühnchenstücke sind unglaublich zart und die Sauce voller Aromen von Knoblauch und halbkandierten Tomaten.

Zutaten

  • Ausreichende Hühnchenteile – also getrennt Oberschenkel und Unterschenkel pro Person (persönlich erzähle ich 3 bis 4 Stück pro Person)
  • viele, viele Knoblauchzehen
  • Kirschtomaten (ca. 5 pro Person)
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Waschen Sie die Hühnchenstücke und tupfen Sie sie mit einem Papiertuch trocken.

Wählen Sie eine ofenfeste Form, die gerade groß genug ist, um Ihre Hühnchenstücke dicht aneinander gelegt hineinzulegen. Die Stücke gut mit Olivenöl einreiben und auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Legen Sie sie mit der Haut nach oben hinein.

Geben Sie viele geschälte Knoblauchzehen zwischen die Stücke, nicht auf die Oberfläche der Hühnchen.

Machen Sie einen kleinen Schnitt in die Kirschtomaten und legen Sie sie mit diesem Schnitt nach unten auf die Hühnchenstücke.

Im auf 200 ° C vorgeheizten Backofen 45 Minuten backen. Überprüfen Sie die Garung und fügen Sie gegebenenfalls Zeit hinzu.

In der ofenfesten Form mit Reis oder Kartoffeln und Gemüse oder Salat Ihrer Wahl servieren. Ideal wenn man zahlreiche Gäste zu bewirten hat.

Jede Menge Sauce in der Form!

Falls Ihnen dieser Post gefallen hat abonnieren Sie den Blog für mehr Rezepte!