Käsespätzle / Kasnockerl

Eines meiner liebsten Winterrezepte ist das Rezept für Käsespätzle oder auch Kasnockerl genannt. Es ist himmlisch gut und zusätzlich noch extrem kostengünstig! Dieses Rezept ist demnach nicht nur für die Leute die es lieben gut zu essen, sondern auch für diejenigen die auf ihre Geldtasche schauen wollen. Ich habe es vor einigen Jahren im 1€ Kochbuch von Elisabeth Degenhardt gefunden und nur minimalst verändert.

Zutaten für 2 Personen

  • Spätzleteig
  • 200 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Prise geriebene Muskatnuss
  • Wasser
  • Salz
  • 1 EL Butter
  • 1/2 fein geschnittene Zwiebel
  • 2 fein geschnittene Frühlingszwiebeln (das Grüne auch verwenden)
  • Butter für die Auflaufform
  • 50 g geriebenen Bergkäse
  • 50 g geriebener Gruyère
  • Salz und Pfeffer
  • Schnittlauch zum Bestreuen
Es gibt 4 Arten, die mir bekannt sind, Spätzle zu machen. Die erste und traditionelle ist hier gezeigt. Sie bedarf einer gewissen Übung aber selbst wenn die Spätzle am Anfang größer werden tut das dem Geschmack keinerlei Abbruch. Dann gibt es noch die 3 Spätzle Macher auf dem Bild. Sie sind alle sehr gut.

Das Mehl in eine Schüssel sieben, und Muskatnuss und das Ei untermischen. So viel Wasser unterrühren bis sich ein eher fester Teig ergibt, salzen. Den Teig von einem Holzbrett mit einer Spachtel oder Palette in kochendes Salzwasser einstreichen (Ein ausgezeichnetes DemoVideo), sobald die Spätzle an die Oberfläche steigen, sind sie gar. Die Spätzle mit einem Schaumlöffel herausheben, in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. In einer Kasserolle die Butter schmelzen, die Zwiebel und die Jungzwiebeln darin anschwitzen. Eine Auflaufform einfetten und eine Schicht Spätzle hineingeben, danach ein bisschen vom Zwiebel-Jungzwiebel Gemisch darauf verteilen, als nächstes mit geriebenem Käse bestreuen. Diese Vorgänge wiederholen, bis alles aufgebraucht ist. Die letzte Schicht besteht aus Käse, mit Salz und Pfeffer würzen, im vorgeheizten Backofen bei 180° Celsius goldbraun überbacken, herausnehmen und mit Schnittlauchröllchen bestreuen. Am besten mit einem guten gemischten Salat servieren.

Hier ist das Rezept für meine Lieblings Salatsoße. Einfach nur köstlich und perfekt mit den Käsespätzle.

Ich reiche davor gerne eine einfache Gemüsesuppe um meiner Familie auch ein wenig Gemüse zukommen zu lassen.

Falls Ihnen dieser Post gefallen hat abonnieren Sie den Blog für mehr Rezepte.