Grillspieße

Große Spezialität meines Vaters, hier von einer meiner Schwestern gemacht, die sein Rezept übernommen, sind die Grillspieße. Es ist mitten im Sommer, und im Sommer machen wir sie immer oft und gerne fürs BBQ. Die perfekte Kombination aus Fleisch und Gemüse, eine gute und farbenfrohe Alternative zu den ewigen Steaks.

Ideal zu Spiralkartoffeln, meiner weißen BBQ-Sauce und / oder meiner einfachen roten Sauce. Wenn es Gäste gibt, die kein Fleisch essen, kann ein Spieß mit Gemüse perfekt im Voraus zubereitet werden.

Mein Kochbuch: Zu Tisch!

Wer immer wieder schmackhafte, einfache und preiswerte Alltagsrezepte sucht, der sollte gerne mal einen Blick in mein Buch „Zu Tisch!“ werfen. Dort findet ihr eine schöne Auswahl gemüsereicher, relativ schnell zuzubereitender Gerichte, wie zum Beispiel auch mehrere One Pot Rezepte.

Über 20 neue Rezepte, die es nicht auf meinem Blog gibt (und auch nie geben wird) und QR Codes zu jeder Kategorie die direkt zu weiteren Rezepten in der jeweiligen Kategorie führen.

Hier ein Überblick über die Kategorien im Kochbuch:

  • Geflügel
  • Fisch
  • Fleisch
  • Vegetarisch
  • Kohlehydratlastige Beilagen
  • Gemüse Beilagen
  • die 4 schnellsten Dessert Rezepte vom Blog nochmal zusammengeschrieben
  • 1 Einkaufsliste und 1 wöchentlichen Speiseplaner zum Ausdrucken

Rezept

Folgt mir auch gerne auf Instagram @auxdelicesdecaroline (Klick) oder Facebook (Klick)

Zutaten

  • Holz- oder Metallspieße
  • Rote oder weiße Zwiebeln, in Stücke geschnitten
  • Paprika oder anderes Gemüse, in Stücke geschnitten
  • Rohe Bratwürstchen, in Stücke geschnitten
  • Einem Fleisch Ihrer Wahl (Huhn, Rind, Schweinefleisch usw.), in Stücke geschnitten
  • Persönlich füge ich eine Marinade mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und einem Gewürz wie Paprika hinzu. (optionnel )

Auf dem Spieß abwechselnd Fleisch und Gemüse aufspießen, und wenn man will die Spieße mit Marinade einpinseln und kühl aufbewahren bis zur Verwendung.

Falls Sie die Kebabs auf dem Grill zubereiten, drehen Sie sie regelmäßig, damit sie nicht zu dunkel werden. Sie können auch im Ofen bei 220 ° C gebraten werden. Die Garzeit hängt von der Größe und dem verwendeten Gemüse / Fleisch ab.

Falls Ihnen dieser Post gefallen hat abonnieren Sie den Blog für mehr Rezepte.

Kommentar verfassen