Tomatentarte

Sobald der Sommer anfängt sind die Tomaten aif ihrem geschmacklichen Höhepunkt! Das ist der Zeitpunkt zu dem man am Besten diese köstliche Tomatentarte machen kann.

Welche Tomaten Art auch immer Sie nehmen, diese Tarte ist super einfach und absolut empfehlenswert!

So bekannt wie diese Tarte in Frankreich ist, so unbekannt ist sie in den meisten Teilen der Welt. Unbegreiflich, da sie so unglaublich leicht zu machen ist und so gut ist, einfach nur begleitet von einem grünen Salat.

Ein leichtes und schmackhaftes Sommeressen!

Zum Picknick 😋

Zutaten

  • fertig ausgerollter Blätterteig
  • Dijon Senf
  • frische und reife Tomaten (bitte nie Tomaten im Kühlschrank aufbewaren)
  • Scheiben von Emmentaler oder Comté
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl

Blätterteig ausrollen und mit dem Senf bestreichen. 1 cm am Rand frei lassen. Mit Käsescheiben belegen. Tomaten in nicht zu dünne Scheiben schneiden und auf die Tarte legen. Man braucht dazu einfach nur ein Backblech, eine Form ist nicht nötig und wird von mir nur verwendet wenn ich die Tarte zum Picknick mitnehmen möchte.

Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen, mit ein wenig Olivenöl beträufeln und in einem auf 190°C vorgeheizten Ofen solange backen bis der Blätterteigboden fertig gebacken ist.

Die Abschnitte der Tomaten bitte nicht wegschmeißen, einfach das Grüne in der Mitte wegschneiden und mein köstlichen Bruschette machen.

Falls Ihnen dieser Post gefallen hat abonnieren Sie den Blog für mehr Rezepte.

Kommentar verfassen