Tiroler Gröstl

Tiroler Gröstl ist ein traditionelles österreichisches Gericht, das in der Regel aus Salzkartoffeln, Rindfleisch oder geschnittenem Schweinefleisch besteht und in einer Pfanne mit gehackten Zwiebeln in Butter gebraten wird.

Tiroler Gröstl wird oft mit Spiegeleiern serviert. Traditionell ist dies eine köstliche und befriedigende Art, die Reste von gestern zu verwenden.

Mein Kochbuch: Zu Tisch!

Wer immer wieder schmackhafte, einfache und preiswerte Alltagsrezepte sucht, der sollte gerne mal einen Blick in mein Buch „Zu Tisch!“ werfen. Dort findet ihr eine schöne Auswahl gemüsereicher, relativ schnell zuzubereitender Gerichte, wie zum Beispiel auch mehrere One Pot Rezepte.

Über 20 neue Rezepte, die es nicht auf meinem Blog gibt (und auch nie geben wird) und QR Codes zu jeder Kategorie die direkt zu weiteren Rezepten in der jeweiligen Kategorie führen.

Hier ein Überblick über die Kategorien im Kochbuch:

  • Geflügel
  • Fisch
  • Fleisch
  • Vegetarisch
  • Kohlehydratlastige Beilagen
  • Gemüse Beilagen
  • die 4 schnellsten Dessert Rezepte vom Blog nochmal zusammengeschrieben
  • 1 Einkaufsliste und 1 wöchentlichen Speiseplaner zum Ausdrucken

Rezept

Folgt mir auch gerne auf Instagram @auxdelicesdecaroline (Klick) oder Facebook (Klick)

für 4

  • 1 TL Butter
  • 4 Eier
  • 300 g Speck (oder übrig gebliebener Sonntagsbraten, wenn ich ihn habe)
  • 600 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz Pfeffer
  • Schnittlauch oder Petersilie

Die Kartoffeln waschen, kochen, schälen, abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.


Wenn Sie gekochtes Rind- oder Schweinefleisch verwenden, schneiden Sie es grob. Wenn ich keinen Braten übrig habe, verwende ich Speck.


Zwiebel fein hacken und in einer großen Pfanne mit Öl anbraten.
Fügen Sie die Kartoffeln und das Fleisch hinzu und bräunen Sie sie weiter an – würzen Sie mit Salz und Pfeffer.


Braten Sie es, bis das Gröstl goldgelb und knusprig ist.


Etwas Butter in einem Topf erhitzen, die Eier aufschlagen und die Eier in der Pfanne anbraten. Mit den Kräutern garnieren.


Zusammen, dekoriert mit Kräutern, mit einem grünen Salat servieren.

Falls Ihnen dieser Post gefallen hat abonnieren Sie den Blog für mehr Rezepte.

Ein Kommentar zu „Tiroler Gröstl

Kommentar verfassen