Raclette – Abendessen transportiert von London nach Brüssel

Trotz der Tatsache, dass wir in England leben, halten wir guten Kontakt mit Freunde in den Ländern, in denen wir gelebt haben, und insbesondere in den Ländern, in denen wir unsere Familien haben.

Deshalb veranstalten wir in diesen Ländern regelmäßig Abendessen um unsere Freunde um uns zu versammeln.

In Belgien haben wir großes Glück, weil wir liebe Freunde haben, die Abendessen für uns organisieren. Wir sind sehr verwöhnt, weil sie nicht nur Menschen einladen, die wir kennen und schätzen, sondern sich auch um alles kümmern. Wir müssen nur kommen!

Aber wir haben aus einem anderen Grund großes Glück. Wenn wir in Belgien sind, leihen uns meine Schwiegereltern ihr Zuhause, um selbst Abendessen zu veranstalten! Es ist äußerst großzügig von ihnen und natürlich versuche ich, das Haus am nächsten Tag in demselben Zustand wie zuvor wieder zurück zu geben!

Letztes Wochenende hatten wir das Vergnügen, ein paar Freunde einzuladen, die wir sehr wenig sehen, weil das Leben uns in verschiedene Richtungen geführt hat.

Wie am Besten vorgehen, wenn wir einen Tag Zeit haben, um alles vorzubereiten, und wir auch unsere Reise nach Belgien genießen möchten.

Alles ist in der Organisation!

Für unsere Abendessen haben wir uns für ein Raclette entschieden! Wenig Kochen und viel Interaktion!

Aber wenn wir ein Raclette machen, dann serviere ich lieber einen großen Aperitif, der gleichzeitig als Vorspeise dient, um zu vermeiden, dass wir schon vor dem beheizten Raclette-Apparat sitzen.

Wie so oft bereite ich beim Raclette ein Trio von Gläsern vor, die voller Gemüse sind, köstlich sind und sich perfekt ergänzen. Italien im Glas, Ziegenkäse und Tomatentartar im Glas und Provence im Glas.

Um die Vorbereitungszeit in Belgien so kurz wie möglich zu halten, habe ich die Zutaten bereits am Vortag in London gekauft und vorbereitet und sie in einem Kühler nach Brüssel gebracht.
In den Gläsern sind die Hauptzubereitungen, die übrigen Zutaten sind noch nicht zubereitet.
Meine Schwiegermutter hat keine Schnapsgläser, deshalb habe ich meine aus London mitgenommen, was kein Problem ist, wenn man mit dem Auto anreist.
Hier ist das Trio der Gläser. Diese dienen als Aperitif und Vorspeise.
Kurz vor der Ankunft der Gäste hole ich die Gläser aus dem Kühlschrank. Alles ist bereit für unsere Freunde! Vergessen Sie nicht die Löffel und Servietten!
Ich beschloss, die quadratischen Teller meiner Schwiegermutter auszuleihen. Mit der roten Tischdecke, um dem Raum Wärme zu verleihen, kaufte ich schöne orangefarbene Servietten und faltete sie (ähnlich wie bei diesem Modell)
Ich habe Pflanzen mit kleinen orangen Blüten hinzugefügt, um die schönen warmen Herbstfarben zu haben! Da ich die Schränke meiner Schwiegermutter nicht durchsuchen wollte, war ich nicht in der Lage, meine Hände auf schöne Töpfe zu legen, um die Pflanzen hinein zu stellen. Also wickelte ich einfach die Plastikbehälter mit Aluminiumfolie ein, die wunderbar zur silbernen Farbe des Bestecks passt !
Das längste war, die Platten vorzubereiten, aber eine Stunde bevor die Gäste ankamen war alles fertig, so dass ich mich fertig machen konnte!
Gekochte Kartoffeln (überprüfen Sie vor dem Abendessen, ob sie wirklich gekocht sind – ich spreche hier aus Erfahrung 🙈), Raclette-Käseplatten mit drei verschiedenen Käsesorten, Platten mit verschiedenen Schinken, Essiggurken und Silber Zwiebeln, verschiedene Gemüsearten und Wachteleier um den Gästen Wahlmöglichkeiten zu geben. Ein ausgezeichneter grüner Salat mit meiner Lieblingsvinaigrette und kleinen Kirschtomaten für die Frische!
Eine Auswahl an Raclettekäse mit Rohmilch und Bärlauch.
Mit ausgezeichnetem Pfeffer-Raclette-Käse ein wahrer Genuss!
Scheiben von leicht vorgekochten Möhren, Zucchini, Paprika, Pfifferlingen und Wachteleiern.
Zum Nachtisch eine schöne Herbst Pavlova, eine Schokoladen Pavlova mit pochierten Birnen und karamellisierten Nüssen !!
Die Basis der Pavlova hat die Fahrt mit uns von London aus gemacht.
Um sicherzugehen, dass es in Belgien unversehrt ankommt, habe ich es in einer Kuchenform mit Glasboden zubereitet. Also musste ich nur die Einfassung abnehmen und die Pavlova direkt auf dem Glasboden servieren. Natürlich funktioniert es auch ohne Kuchenform. Stellen Sie nur sicher, dass sie sich an einer Stelle in Ihrem Auto befindet, an der sie sich nur sehr wenig bewegt und an der kein Koffer sie zerdrücken kann. Zum Beispiel in einer Box.
Die Pavlova war auch bereit, bevor die Gäste ankamen. Ich weiß, dass wir immer sagen, dass wir die Zusammensetzung der Pavlova in letzter Minute durchführen sollen, aber ich habe oft erlebt, dass es genau so gut ist wenn die Pavlova fertig ist und im Kühlschrank aufbewahrt wird. So gibt es keinen Stress im letzten Moment.
Das Einzige, was Sie tun müssen, ist, die karamellisierten Nüsse kurz vor dem Servieren der Pavlova zuzugeben, da sich das Karamell nicht gerne im Kühlschrank befindet!

Das ist ein entspanntes Abendessen! Großartige Momente im Wohnzimmer ohne ständigen Lauf in die Küche.

Falls Sie diesen Post mochten, abonnieren Sie den Blog für mehr Rezepte.