Provenzalische Tomaten

Eine ausgezeichnete Beilage für viele Gerichte sind die provenzalischen Tomaten – einfach zuzubereiten, lecker zu essen!

Ich mache sie seit Jahren und es ist immer ein Festessen in der sonnigen Zeit des Jahres ❤️☀️

Unvergessliche Erinnerungen an unsere ersten 6 Monate Ehe, als wir in Marseille lebten und die Region entdeckten! Wunderschön 😍

Mein Kochbuch: Zu Tisch!

Wer immer wieder schmackhafte, einfache und preiswerte Alltagsrezepte sucht, der sollte gerne mal einen Blick in mein Buch „Zu Tisch!“ werfen. Dort findet ihr eine schöne Auswahl gemüsereicher, relativ schnell zuzubereitender Gerichte, wie zum Beispiel auch mehrere One Pot Rezepte.

Über 20 neue Rezepte, die es nicht auf meinem Blog gibt (und auch nie geben wird) und QR Codes zu jeder Kategorie die direkt zu weiteren Rezepten in der jeweiligen Kategorie führen.

Hier ein Überblick über die Kategorien im Kochbuch:

  • Geflügel
  • Fisch
  • Fleisch
  • Vegetarisch
  • Kohlehydratlastige Beilagen
  • Gemüse Beilagen
  • die 4 schnellsten Dessert Rezepte vom Blog nochmal zusammengeschrieben
  • 1 Einkaufsliste und 1 wöchentlichen Speiseplaner zum Ausdrucken

Rezept

Folgt mir auch gerne auf Instagram @auxdelicesdecaroline (Klick) oder Facebook (Klick)

  • 8 mittelgroße Tomaten
  • 2 bis 3 EL. Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL. 1 TL Thymian
  • 2 EL. Rosmarin
  • 3 EL. gehackte Petersilie
  • 2 EL. Semmelbrösel
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
Ich schneide immer die kleinen grünen Stengel weg.

Tomaten abspülen und abtrocknen. Schneiden Sie sie quer in 2 Teile. Legen Sie sie mit der geschnittenen Seite nach oben in einen ofenfesten Behälter.


Knoblauchzehen schälen und hacken.
In einer Schüssel Thymian, Rosmarin, Petersilie, Semmelbrösel, gehackten Knoblauch, Salz und Pfeffer mischen.

Ich verwende eine Knoblauchpresse.


Verteilen Sie diese Aromen auf die Tomatenhälften. Mit Olivenöl beträufeln.

Decken Sie die Form mit einem Deckel oder Alufolie ab.
12 Minuten bei maximaler Leistung in den Ofen stellen. Danach den Deckel entfernen und 6 Minuten grillen lassen.
Drehen Sie das Gericht nach 3 Minuten Garzeit um eine halbe Umdrehung.
3 Minuten stehen lassen vor dem Servieren.

Falls Ihnen dieser Post gefallen hat abonnieren Sie den Blog für mehr Rezepte.

Kommentar verfassen