Erdbeer Tarte ohne Backen

Vor einiger Zeit bin ich über ein Rezept gestolpert, das sehr appetitlich aussah. Allerdings habe ich es ein wenig umgewandelt um es ein bisschen weniger süss und leichter zu machen. Die Erdbeer Tarte ohne backen war ein voller Erfolg und wird jetzt immer wieder gemacht auch mit anderen Früchten wie zum Beispiel Himbeeren, Blaubeeren, Mangos etc.

Zutaten

  • 80 g Butter
  • 150 g Haferkekse
  • 6 Gelatine Blätter
  • 500 g Erdbeeren
  • Vanille
  • 1 Zitrone (geriebene Schale und Saft)
  • 100 g Zucker
  • 100 g Frischkäse
  • 250 g Joghurt
  • 100 g geschlagene Schlagsahne
  • ungesalzene gehackte Pistazien und Minzblätter zum Dekorieren

Eine rechteckige Form (12 x 35 cm) mit Butter einfetten. Kekse in einem Mixer fein reiben. Butter in einem kleinen Topf zerlassen und unter die Keksbrösel mischen. Die Form mit den geriebenen Keksen auslegen, nicht die Seiten vergessen und in den Kühlschrank geben.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 2/3 der Erdbeeren waschen und putzen und in einem Mixer zusammen mit dem Zitronensaft und dem Zucker pürieren. Frischkäse und Jogurt mit der geriebenen Zitronenschale vermischen. Ausgedrückte Gelatine auf kleinster Hitze schmelzen und mit 2 EL Jogurtmischung verrühren. Die Gelatine in die restliche Joghurtmischung einrühren. Vorsichtig Erdbeerpüree und Schlagobers unterheben. Das Erdbeermousse in die mit Keksen ausgelegte Form einfüllen und über Nacht kalt stellen.

Vor dem Servieren mit den restlichen Erdbeeren, Pistazien und Minzblättern dekorieren.

Wenn euch dieser Post gefallen hat abonniert den Blog für mehr Rezepte.

Kommentar verfassen