Putengeschnetzeltes

Lasst uns den Regenbogen essen!
Um gesund zu bleiben ist es wichtig den Regenbogen zu essen, das heißt viele verschiedene Nährstoffe und Obst und Gemüse in allen Farben zu uns zu nehmen.

Dieses Gericht liebt jeder in unserem Haus. Es ist einfach zu zubereiten, lässt sich prima aufheben und man kann es sogar einfrieren! Man kann es sogar zu einem Abendessen mit Freunden reichen.

Rezept Putengeschnetzeltes

  • 2 EL Gemüseöl
  • 5 Zwiebeln, in Stücke geschnitten
  • 3 Paprika (rot, gelb, Orange), in Stücke geschnitten
  • 300 g geschnittene Champignons
  • 600 g Truthahn Steaks, in Würfel geschnitten
  • 300 ml Crème Fraîche ,
  • 1 EL Maïzena ,
  • Salz,
  • Weisser Pfeffer
  • Curcuma für eine satte Farbe, falls gewünscht

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasieren. Die Truthahn Stücke dazugeben und über mittlerer Hitze mitbraten. Vorsicht, nicht die Zwiebeln anbrennen lassen.


Wenn die Truthahn Stücke anfangen weiss zu werden, die Paprika zufügen. Gelegentlich umrühren.

Wenn die Paprika halb gekocht sind, die Champignons in die Pfanne geben.

Nach 5 Minuten die Creme Fraîche unterrühren.


Falls zu flüssig, Maïzena in eine kleine Schüssel geben und mit 2-3 EL Kochflüssigkeit verrühren. Zu dem Inhalt der Pfanne geben und umrühren. Das wird das Geschnetzelte andicken.

Abschmecken.

Mit Pasta, Reis, Kartoffeln oder Spätzle servieren. Für eine low-carb Version einfach mit einem ausgezeichneten grünem Salat servieren.

Falls euch dieser Post gefallen hat abonniert den Blog für mehr Rezepte.

Kommentar verfassen