Himbeer Schokomousse Törtchen

Ich liebe es, diese kleinen Kuchen auf Dinner-Partys oder für einen eleganten Nachmittagstee zu servieren! Sehr einfach zu machen und so ein toller Look! Die Verbindung von samtigen Schokolade und herben Himbeeren ist einfach himmlisch.

Tip für Ostern kann man statt der Himbeeren Zuckereier als Dekoration verwenden um individuelle Osternester zu machen 😍

Rezept Individuelle Schokolade – Himbeertörtchen

Für ca. 8 Stück

  • 1 Ei + 2 Eigelb
  • 125 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 40 g Schokoladenpulver
  • 1 TL Backpulver
  • 125 ml Milch
  • 150 g Schokolade
  • 25 g Puderzucker
  • 300 g Schlagsahne
  • 75 g Pistazien
  • 125 g Marzipan
  • Himbeeren

Ei und Zucker cremig rühren. Mehl, Schokolade und Backpulver mischen und mit der Milch unter das Ei rühren.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen, einen eckigen Tortenrahmen daraufsetzen (man muss 8 Kreise in 7 cm Durchmesser ausstechen können) . Teig in den Rahmen einfüllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofern (150 °C) ca. 15 Minuten backen. Boden herausnehmen, auf ein Kuchengitter stellen und auskühlen lassen.

Schokolade schmelzen. In der Zwischenzeit Eigelbe und Staubzucker cremig rühren, Sahne steif schlagen. Geschmolzene Schokolade unter Eigelbe rühren und Sahne unterheben.
Mit dem Portionsring aus dem Biskuit 8 Kreise ausstechen.
8 Portionsringe nebeneinander auf ein Tablett setzen, je 1 Biskuitkreis einlegen, 3 – 4 Himbeeren daraufsetzen und das Schokomousse darauf verteilen. Ca. 2 Stunden kalt stellen.
Pistazien fein hacken und mit Marzipan verkneten. Törtchen vorsichtig aus den Ringen lösen. Marzipan durch eine Knoblauchpresse drücken und auf den Törtchen verteilen. Mit Himbeeren verzieren.

Wenn euch dieses Rezept gefallen hat abonniert meinen Blog für mehr Rezepte

Kommentar verfassen