Fischfilets mit Dill-Gurken Gemüse

Ich liebe dieses Fischrezept. Es ist nicht schwer zu machen und so leicht bekömmlich.

Der Dill geht perfekt mit den gekochten Gurken, dem Fisch und den Kartoffeln oder dem Reis.

Es geht sehr leicht vorzubereiten, man muß nur den Fisch in der letzten Minute dazu machen.

Ich habe es auch schon für 20 gemacht ohne den ganzen Abend in der Küche gestanden zu haben.

Rezept Fischfilet mit Dill-Gurken

  • 1 Zwiebel
  • 600 g Salatgurken
  • 4 küchenfertige Fischfilets
  • 2 Bund Dill
  • 1 EL Butter
  • Salz, Pfeffer
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Sauerrahm
  • 2 EL grober Senf
  • 4 TL Zitronensaft
  • 1-2 EL Öl

Zwiebel abziehen, halbieren und fein würfeln. Gurken schälen und entkernen (siehe Tipp). Gurke quer in ca. 5 mm breite Stücke schneiden.
Fisch kalt abbrausen und trocken tupfen. Vom Dill die Spitzen abzupfen und grob hacken. Butter in
einem weiten Topf erhitzen, Zwiebelwürfel darin in 2-3 Minuten glasig dünsten. Gurken zugeben, 2 Minuten mitdünsten, salzen und pfeffern. Gemüsebrühe angießen und aufkochen. Sauerrahm mit Senf verrühren, in das Gurkengemüse rühren. Gurken mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer
abschmecken.
Ol in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fisch mit Salz und Pfeffer würzen. Fisch in die Pfanne geben und von jeder Seite 3 Minuten braten.
Gurkengemüse mit Dill bestreuen. Fisch mit den Dill-Gurken anrichten.

Dazu passen Stampfkartoffeln mit Sauerrahm und Schnittlauch, Knoblauchpüree oder Zucchini Kartoffelpüree.

Tip Gurken entkernen
Damit das Gurken Gemüse nicht zu sehr verwässert, werden die Gurken vor dem Garen entkernt. Dafür das Gemüse waagerecht halbieren und die Kerne mit einem Teelöffel herausschaben.

Falls euch dieser Post gefallen hat abonniert den Blog für mehr Rezepte.

This image has an empty alt attribute; its file name is 20190308_1632312981090299964658478.jpg

Kommentar verfassen