Italienische Sandwiches

Heute hatte ich die enorme Freude eine besonders liebe Freundin zu Besuch zu haben, die mir ihre kleine Adoptivtochter vorgestellt hat.

Um diesem großen Moment gerecht zu werden, habe ich uns einen kleinen Imbiss zubereitet. Wir hatten Zitronencupcakes und italienische Sandwiches.

Diese Sandwiches sind sehr leicht vorzubereiten und haben einen grossen Wow Effekt. Nicht nur durch den Geschmack sondern auch optisch.

Rezept für die Italienischen Sandwiches

  • 4 Weissbrot Scheiben, ohne Kruste
  • 80 g Butter, Raumtemperatur
  • 150 g rote Tomaten
  • 150 g gelbe Tomaten
  • frischer Basilikum
  • 2 EL Parmesan
  • 1 TL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer

Tomaten schälen (entweder in heißem Wasser oder mit einem Gemüseschäler). Die Tomaten in die Hälfte schneiden und die Samen entfernen. Die gelben von den roten Tomaten trennen und jede Farbe in sehr kleine Stücke schneiden.

Den Basilikum waschen, trocknen und hacken.

Die Butter mit dem Parmesan mischen und mit dem Mixer aufschlagen.

Die eine Hälfte der Butter mit den gelben Tomaten und dem Basilikum mischen.

Die andere Hälfte der Butter mit den roten Tomaten und dem Tomatenmark mischen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Brot in einer Pfanne ohne Öl kurz braunen und abkühlen lassen.

Die Basilikumbutter auf 2 Toastscheiben streichen, die Tomatenbutter auf eine andere Toastscheibe.

Das Brot mit der Tomatenbutter auf eine Scheibe mit Basilikumbutter setzen, darauf wieder eine Scheibe mit der Basilikumbutter und mit einer unbelegten Toastscheibe enden.

6 Zahnstocher in regelmäßigen Abständen in das Brot stechen und die Sandwiches so fixieren. In 6 gleichmäßige Stücke schneiden.

Wenn es euch gefallen hat abonniert den Blog für mehr Rezepte.

Kommentar verfassen