Mohr im Hemd – Schokoladekuchen im Dampfbad

Dieses hier ist mein Lieblingsrezept fuer den Mohr im Hemd. Ihr wisst ja, dass es eine oesterreichische Nachspeise ist. Der Mohr im Hemd besteht aus Schokolade und Walnuessen und anderen Zutaten und wird im Wasserbad gekocht.

Es ist ein Dessert dass man in Oesterreich in fast allen Restaurants und auch in Kaffeehaeusern bestellen kann.

Dieses Rezept hier ist mein allerliebstes, dann koennt ihr es ja vielleicht selber machen und es eurer Familie und Freunden servieren.

Rezept Mohr im Hemd

  • 100 g Butter, weich
  • 120 g Staubzucker
  • 10 g Vanillezucker
  • 5 Dotter
  • 2 EL Amaretto
  • etwas Salz
  • etwas Zimt
  • 100 g Kochschokolade, weich
  • 120 g Walnuesse, fein gerieben
  • 5 Eiweiss
  • 30 g Semmelbrösel
  • 30 g Mehl
  • Für die Glasur
  • 120 g Schlagobers
  • 120 g Kochschokolade
  • Zum Servieren
  • 250 g Schlagobers
  • etwas Zucker
  • Butter und Semmelbroesel fuer die Form

Form gut mit Butter ausfetten, mit Semmelbrösel einstreuen.

Weiche Butter, Staubzucker, Vanillezucker, Rum, etwas Salz und Zimt zusammen schaumig rühren. Nach und nach Dotter zugeben und dann weiche Schokolade und Walnüsse unterrühren. Eiweiss steifschlagen. Semmelbrösel und Mehl vermischen und zusammen mit dem Eiweiss vorsichtig unter die Dottermasse heben.

Die Form zu 3/4 mit der Masse fuellen.

Einen grossen Topf mit etwas kochendem Wasser bereitstellen, Topfdeckel daraufgeben und 50 – 60 Minuten leicht köcheln lassen. Anschliessend aus dem Wasser nehmen, einige Minuten stehen lassen und dann aus der Form stürzen .

Für die Glasur Schlagobers aufkochen, vom Feuer nehmen und Schokolade darin auflösen .

Mit geschlagenem, leicht gesüßtem Schlagobers servieren.

Tip man kann diesen Kuchen herrlich vorbereiten und einfrieren. Einfach am Vortag aus der Tiefkühltruhe holen, auftauen, aufwämen und servieren.

Es ist möglich ihn in einer grossen oder mehreren kleinen Gugelhupfformen zu machen.

Falls euch mein Post gefallen hat abonniert den Blog für mehr Rezepte.

Kommentar verfassen