Rum – Kokoswürfel

Die Österreicher haben einen köstlichen Leckerbissen, der aus zwei Zutaten besteht, die gut zusammenpassen. Dies ist Schokolade, die einen flüssigen Kern aus karibischem Rum umhüllt, der dann in eine Schicht aus fein geriebener Kokosnuss gewickelt wird.

Zu Weihnachten hat der australische Kuchen, der Lamington, deshalb einen riesigen Erfolg, denn seine Biskuitquadrate sind mit einer äußeren Schicht Schokoladensauce überzogen und in Kokosraspeln gerollt 😋😋.

So machen Sie diese köstlichen Kokoswürfel.

Falls ihr wissen wollt welches Gebäck man am Besten wann macht um bis Weihnachten alles fertig zu haben dann schaut mal hier in meinem Weihnachts-Back-Plan nach.

  • 60 g weiche Butter
  • 250g Puderzucker
  • 2 Eier
  • 40 g Kakao
  • 90 ml Milch
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Esslöffel Backpulver
    Schokoladensoße
  • 250 g Butter
  • 160 g Schokolade
  • 200 g Puderzucker
  • 125 ml Rum
    Garnierung
  • Kokosraspeln

Butter und Zucker mischen. Eier hinzufügen. Mehl, Backpulver, Kakao und Milch einrühren. In ein 25×30 cm großes Backblech füllen. Bei 165 ° C 20 Minuten backen. Lassen Sie es ein bisschen abkühlen. In Stücke von 2×2 cm schneiden.

Die Schokolade mit Butter schmelzen. Zucker und Rum hinzufügen.

Tauchen Sie die Kuchenstücke vollständig in die Schokolade und rollen Sie sie anschließend in den Kokosraspeln.

Diese tollen Kokoswürfel können mehrere Wochen in einem Tupperware, im Kühlschrank, in der Garage, im Keller oder auf dem Dachboden gelagert werden.

Falls Ihnen dieser Post gefallen hat abonnieren Sie sich auf dem Blog für mehr Rezepte.