Rote Bete Carpaccio

Eine vegetarische Vorspeise die wunderschön anzusehen ist und außerdem sehr sehr gut schmeckt ist das Rote-Bete-Carpaccio dass ich mir, als Flexitarierin, als Vorspeise zu Weihnachten machen werde, während meine Schwiegerfamilie Austern isst.

Mal sehen wer noch so einen Teller möchte.

Rezept Rote Bete Carpaccio (gefunden letztes Jahr in einer Ausgabe der Zeitschrift Koch und Backideen)

Zutaten für 8 Personen

  • 50 g Walnusskerne
  • 40 g getrocknete Cranberries
  • 3 rote Beete ( à ca 200g)
  • 200 g Ziegenweichkäse
  • 3 EL flüssiger Honig
  • 100 ml Weißwein Essig
  • Salz, Pfeffer
  • 3 EL Öl
  • 8 Stiele Thymian
  • 125 g Feldsalat

Rote Beete in sehr feine Scheiben schneiden oder hobeln. Käse in 8 Scheiben schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit zwei Esslöffel Honig beträufeln. Im heißen Backofen bei 175 °C 8 bis 10 Minuten backen.

Inzwischen Essig, Salz, Pfeffer und einen Esslöffel Honig verquirlen. Öl unterschlagen.

Thymianblättchen von den Stielen zupfen. Salat putzen, waschen, trockenschleudern. 8 Teller mit roter Bete auslegen. Salat, Walnüsse und Cranberries darauf verteilen. Mit Vinaigrette beträufeln.

Käse aus dem Ofen nehmen, vorsichtig vom Blech nehmen und direkt auf die Teller setzen. Mit Thymian bestreuen und servieren.

Tipp man kann auch Camembert nehmen.

Falls Ihnen diese Post gefallen hat abonnieren Sie sich einfach auf meinem Blog für mehr Rezepte.

Kommentar verfassen