Meerrettich Sauce

Während der Weihnachtsferien war ich zu Gast bei einer meiner Schwestern und wir wurden dort herrlich verköstigt. Die Schwiegermutter meiner Schwester machte eine ausgezeichnete Mahlzeit mit Lachs, Julienne-Gemüse und hervorragenden Kartoffeln und ihr jüngster Sohn half ihr dabei. Er war verantwortlich dafür eine Soße zuzubereiten. Als das Essen dann serviert wurde war ich begeistert. Die Soße die er kreiert hat war so gut, dass alle sich mehrmals nahmen. Da er kein Rezept für diese Soße befolgt hat, konnte er mir nur ungefähr sagen, was darin war. Zu Hause angekommen habe ich mich ans Experimentieren gemacht, und hier ist das Resultat. Ich habe das Menü samt Soße gleich an meinen französischen Freundinnen hier bei mir zu unserem alljährlichen Weihnachtsessen probiert und sie kam sehr gut an.

Rezept Meerrettich Soße

  • Mayonnaise
  • 250 g neutrales Öl
  • 1 Ei
  • 50 g Honig-Senf
  • Pfeffer
  • 1/2 TL Salz
  • Soße
  • 260 g Joghurt (kein zu festes)
  • 55 – 70 g scharfen Meerrettich / Oberskren
  • Einen Schuss Milch falls die Soße zu dickflüssig ist
  • Salz / Pfeffer zum Abschmecken

Mayonnaise machen indem man das Ei, den Honig-Senf, das Salz und den Pfeffer kurz vermischt und dann weiter mixt während man das Öl in einem dünnen Strahl darauf fließen lässt. 150 g von der Mayonnaise mit 260 g Joghurt vermischen bis eine flüssigere Konsistenz entsteht. (Rest der Mayonnaise hält sich 2 Tage). Mit dem Meerrettich vermischen und regelmäßig abschmecken, bis die Soße für Ihren Geschmack perfekt ist. Falls Sie zu dick ist kann man sie leicht mit einem Schuss Milch verflüssigen.

Falls Ihnen dieser Post gefallen hat abonnieren Sie den Blog für mehr Rezepte.