Erdbeer-Pistazien Torte

Dieses und 24 andere Rezepte findet ihr auch in meinem neuen Backbuch

Torten aus einem Teig. Learn more

Ich habe darüber nachgedacht, wie ich mit euch den unglaublichen Meilenstein und die große Ehre feiern kann, 10000 Follower auf Instagram passiert zu haben.

Um allen zu danken, die mich lesen und mich täglich inspirieren und herausfordern, widme ich Ihnen allen das nächste Rezept.

Dies ist mein persönlicher Favorit und die Torte die ich alljährlich auswähle um meinen eigenen Geburtstag zu feiern.

Traditionell wird ein Fraisier-Kuchen mit einer Creme Mousseline oder Creme Diplomate hergestellt, aber die Version, die ich verwende, ist schneller, leichter und einfacher zuzubereiten.

Rezept Erdbeer und Pistazien Torte

Biskuitboden Vanille (Springform Ø24 cm)

  • 6 Eier
  • 2 Prisen Salz
  • 160 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 160 g Mehl

Eiweiß mit einer Prise Salz halbsteif schlagen und den Zucker und den Vanillezucker untermischen. Nach und nach die Eigelb hinzufügen und alles schaumig rühren. Portionsweise das Mehl mit einer Spatel unterheben und den fertigen Teig in eine gefettete Springform geben. Die gefüllte Springform einige Male vorsichtig auf die Arbeitsfläche klopfen, um etwaige Luftbläschen zu entfernen.

Den Kuchen in dem auf 170 Grad vorgeheizten Backofen bei Umluft auf der mittleren Schiene etwa 25 Minuten goldbraun backen. Durch die Stäbchenprobe kontrollieren, ob der Teig gar ist und anschließend den Kuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für die Erdbeer-Sahne Torte

  • Marillenlikör
  • Pistaziencreme
  • 7 Blatt Gelatine
  • 475 ml Sahne
  • 50 g Zucker
  • 300 g Mascarpone
  • 170 g Pistazienpaste
  • eventuell grüne Lebensmittelfarbe
  • Dekor
  • 430 g Marzipan
  • 950 g Erdbeeren

Den vorbereiteten Biskuitboden waagerecht halbieren, auf eine Servierplatte stellen und mit einem Tortenring umschließen. Den Boden mit etwas Marillenlikör beträufeln. Den Boden mit halbierten Erdbeeren (die Schnittfläche liegt am Tortenring an) am Rand und ganzen Erdbeeren auf der Fläche belegen.

Für die Pistaziencreme die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne mit dem Zucker aufschlagen, den Mascarpone mit der Pistazienpaste vermischen und unterheben. Nun die ausgedrückten Gelatineblätter mit einem Esslöffel Wasser in einem kleinen Topf erwärmen und auflösen. 2 Esslöffel der Sahnemasse der Flüssigkeit hinzufügen und diese in den Rest der Creme rühren. Die fertige Pistaziencreme auf den Erdbeeren verteilen. Dabei darauf achten, dass die Schnittflächen der Erdbeeren weiterhin am Tortenring anstehen. Die Creme darf fester angedrückt werden, damit sie sich gut zwischen den Erdbeeren verteilt. Die zweite Hälfte des Biskuitbodens auf die Creme legen und die Torte über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Tortenring vorsichtig lösen, das Marzipan ausrollen und mit Hilfe des Tortenringes einen Kreis vom Durchmesser der Torte ausstechen. Den Tortendeckel mit Likör leicht tränken und das Marzipan darauf legen. Wenn ein Flambierbrenner zur Hand ist, kann das Marzipan noch karamellisiert werden

Falls Ihnen dieser Post gefallen hat abonnieren Sie den Blog für mehr Rezepte.

Kommentar verfassen