Das perfekte hartgekochte Ei mit so einem einfachen Trick

Ein perfektes hartes Ei zu kochen kann schwieriger sein als man glaubt. Wenn man es zu kurz kocht ist es weich und wenn es zu lange kocht dann hat es sehr oft einen unschönen grünen Rand um das Eigelb.

Dabei sind harte Eier so unglaublich vielseitig! In Salaten, aufs Brot, als russische Eier (mein toller Fliegenpilz) , nur so als Snack etc. Und vor allem jetzt, wo Ostern vor der Türe steht mit all den schönen bunten Eiern!

Hier also ein kleiner Trick mit dem harte Eier absolut immer perfekt gelingen. Total einfach! Man braucht keinen Eierkocher, keinen Thermomix, kein Gadget das man in den Kochtopf legt (ich habe all diese und das Resultat ist wesentlich weniger verlässlich als diese einfache Methode).

Mein Kochbuch: Zu Tisch!

Wer immer wieder schmackhafte, einfache und preiswerte Alltagsrezepte sucht, der sollte gerne mal einen Blick in mein Buch „Zu Tisch!“ werfen. Dort findet ihr eine schöne Auswahl gemüsereicher, relativ schnell zuzubereitender Gerichte, wie zum Beispiel auch mehrere One Pot Rezepte.

Über 20 neue Rezepte, die es nicht auf meinem Blog gibt (und auch nie geben wird) und QR Codes zu jeder Kategorie die direkt zu weiteren Rezepten in der jeweiligen Kategorie führen.

Hier ein Überblick über die Kategorien im Kochbuch:

  • Geflügel
  • Fisch
  • Fleisch
  • Vegetarisch
  • Kohlehydratlastige Beilagen
  • Gemüse Beilagen
  • die 4 schnellsten Dessert Rezepte vom Blog nochmal zusammengeschrieben
  • 1 Einkaufsliste und 1 wöchentlichen Speiseplaner zum Ausdrucken

Rezept

So geht es!

Folgt mir auch gerne auf Instagram @auxdelicesdecaroline (Klick) oder Facebook (Klick)

Zutaten für 1 Person

1 Ei Größe M

Setzen Sie das Ei in kaltem Wasser auf den Herd und lassen Sie es aufkochen.

Nehmen Sie den Topf vom Herd und lassen Sie das Ei im heissen Wasser 12 Minuten ziehen.

Voila, das ist es! Es funktionierte garantiert jedes Mal!

Um ein hartes Ei perfekt zu schälen, einfach kurz unter kaltem Wasser abschrecken und dann schnell pellen.

Falls Ihnen dieser Post gefallen hat, abonnieren Sie sich auf meinem Blog für mehr Rezepte.