Linzer Augen

Die Linzer Augen sind ein wesentlicher Bestandteil des traditionellen österreichischen Weihnachtsgebäcks! Kekse, die auf der Zunge schmelzen und diese kleine fruchtige Note enthalten, die sie so beliebt machen!

Das österreichische Gebäck ist sehr fein und zart. Das Geheimnis von den österreichischen Keksen besteht darin, sie klein und zart zu machen.

Auch perfekt für Ostern 

Der große Cousin dieser leckeren Kekse ist die Linzer Torte. Es ist eines der bekanntesten österreichischen Desserts. Das älteste Rezept für diese Torte wurde in der prächtigen Abtei Admont in Österreich gefunden und stammt aus dem Jahr 1653.

Es ist eine Torte, die traditionell aus Mehl, Mandeln, Zucker, Eigelb, Gewürzen und Zitrone hergestellt wird. Die Füllung ist einfach Johannisbeermarmelade, bedeckt mit einem schönen Gitter aus Teig .

Die Linzer Augen bestehen aus den gleichen Zutaten wie die Linzer Torte, sehen aber anders aus. 2 Kekse bilden ein Sandwich gefüllt mit Marmelade. Der Keks darüber enthält 3 Löcher, die “Augen”, durch die die wunderschöne Marmelade späht.

Falls ihr wissen wollt welches Gebäck man am Besten wann macht um bis Weihnachten alles fertig zu haben dann schaut mal hier in meinem Weihnachts-Back-Plan nach.

Rezept für die Linzer Augen

  • 150g Mehl
  • 100g Butter
  • 50g Puderzucker
  • 50g geriebene Mandeln
  • 1 Eigelb
  • Zitronenschale
  • Vanille
  • Salz
  • Aprikosenmarmelade
  • Rum

Mischen Sie alle Zutaten von Hand oder Mixer nach Belieben und lassen Sie den Teig eine Stunde im Kühlschrank ruhen.

Rollen Sie den Teig so fein wie möglich aus und stechen Sie die Kekse aus.

Auf ein Backblech legen und bei 170 ° C ca. 7 Minuten backen. Ich versuche dass die Kekse sie so wenig Farbe wie möglich annehmen! Nur für die Optik. Meine Jungs sind immer froh, diejenigen essen zu können, die zu viel Farbe hatten.

So geht’s, wenn Sie nicht den original Ausstecher für die Linzer Augen haben. Super einfach, indem Sie 3 kleine Löcher mit der Spitze eines Spritzbeutels in eines von zwei Keksen machen, die zusammengeklebt werden.
Sie müssen so dünn wie möglich gemacht werden. Wenn Sie es nicht tun, ist es in Ordnung, aber Österreich, besonders Wien und Salzburg, Städte, die ich sehr liebe, sind sehr elegante Städte. Also sind es die Kekse auch 

Einmal abgekühlt, mischen Sie eine gute Marillenmarmelade mit Rum (es ist optional), aber ich liebe es!

Verteilen Sie die Marmelade vorsichtig auf den Keksen und setzen Sie den Keks mit den Augen darauf.

Die Linzer Augen können mehrere Wochen in einer hermetisch verschlossenen Box oder an einem kalten Ort (zum Beispiel im Kühlschrank) aufbewahrt werden. Es sei denn, Ihre Kinder entdecken sie zuerst 

Falls Ihnen dieser Post gefallen hat schreiben Sie sich auf dem Blog ein im mehr Rezepte zu bekommen.

2 Kommentare zu „Linzer Augen

Kommentar verfassen