Himbeer-Joghurt-Schokolade Torte

Eine der typischen österreichischen Torten, die von den Frauen aus dem Dorf hergestellt werden, ist diese Art von Torte mit einem weichen Biskuitboden, einer kühlen Joghurtcremefüllung und einem Obstspiegel darüber.

Sie ist unglaublich frisch und leicht zu essen und zergeht auf der Zunge.

Das Beste daran ist, dass Sie diese Frische auch im Winter genießen können, wenn Sie einfach gefrorene Beeren oder Obstkonserven verwenden. Die Torte ist unglaublich variabel, verwenden Sie einfach die Früchte, die Sie am liebsten mögen. Ich liebe zum Beispiel Aprikosen, meine Söhne lieben Himbeeren besonders, andere lieben Kiwi, Erdbeere oder was auch immer. Das Wichtigste ist, eine Frucht für den Obstspiegel zu verwenden, die einen starken Geschmack hat.

Und es kann eingefroren werden. Wenn Sie also Gäste für die Ferienzeit haben, machen Sie einfach eine Torte vorzeitig und frieren Sie sie ein! Das spart so viel Zeit!

Rezept für die Himbeer – Joghurt – Schokolade Torte

  • Für das Biskuit
  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 70 g Mehl
  • 30 g hochwertiges Schokoladenpulver
  • Für die Joghurtcremefüllung
  • 300 g Schlagsahne
  • 300 g natürlicher Joghurt
  • 60 g Zucker
  • Saft von 1 Zitrone
  • 6 Gelatineblätter
  • Für die Fruchtglasur
  • 175 g Himbeeren (frisch oder gefroren)
  • 100 g Wasser
  • 70 g Zucker
  • 4 g Agarflocken oder 1/2 TL Agarpulver

Für das Biskuit das Eigelb vom Eiweiß trennen. Das Eiweiß in die Schüssel eines Mixers geben und verquirlen, bis es fest wird . Fügen Sie den Zucker hinzu und schlagen Sie weiter. Dann das Eigelb dazugeben und verquirlen, bis alles gut vermischt und luftig ist. Von Hand das Mehl und die Schokolade unterrühren.

In eine 24 cm Kuchenform geben und bei 170 ° C ca. 15 Minuten backen.

Nehmen Sie den Kuchen aus der Kuchenform und stellen Sie ihn zum Abkühlen beiseite.

Sobald sie abgekühlt ist, legen Sie den Biskuitboden auf eine Platte und stellen Sie einen verstellbaren Kuchenring um sie.

Für die Joghurtcremefüllung 6 Gelatineblätter in eine kleine Schüssel geben und mit kaltem Wasser abdecken, um die Gelatine zu rehydrieren.

In der Zwischenzeit die Schlagsahne schlagen, bis sich weiche Spitzen bilden, und Zucker hinzufügen. Die Sahne ein bisschen weiter schlagen, dann das Joghurt hinzufügen.

Die Gelatineblätter mit dem Zitronensaft in einen Topf geben und erwärmen, bis die Gelatineblätter geschmolzen sind. BITTE DIE GELATINE NICHT KOCHEN! Einfach erwärmen und sobald die Blätter geschmolzen sind von der Hitze nehmen.

2 EL Joghurtcreme zum Abkühlen in die warme Mischung geben, dann die Gelatine unter ständigem Rühren zu der restlichen Joghurtcreme geben.

Gießen Sie die Joghurtcreme in den Kuchenring und gleichen Sie sie aus, um eine möglichst glatte Oberfläche zu erhalten.

Für den Fruchtspiegel Wasser, Zucker und Agar zum Kochen bringen und ca. 1 Minute kochen lassen, bis sich der Agar aufgelöst hat.

In der Zwischenzeit die Früchte pürieren, dann zur Agarmischung geben und gut vermengen. Warten Sie ein paar Minuten, bis sie leicht abgekühlt ist und geben Sie sie dann vorsichtig über die Joghurtcreme.

Etwa eine Stunde in den Kühlschrank stellen, den Kuchenring vorsichtig abnehmen (mit einem dünnen Messer den Kuchen vom Ring lösen) und fertig ist Ihre österreichische Schokoladen-Joghurt-Himbeer-Torte!

VARIATION Wenn Sie Vanille bevorzugen, ersetzen Sie einfach die 30 g Schokolade durch 30 g Mehl und Vanille nach Geschmack im Kuchenteig. Wählen Sie die Frucht Ihrer Wahl für den Spiegel (z. B. Erdbeere, Pfirsich, Himbeere, Kiwi usw.).

Falls Ihnen dieser Post gefallen hat abonnieren Sie den Blog fuer mehr Rezepte.

Kommentar verfassen