Pilzpastetchen auf Salat

Ich mache oft Abendessen, weil es für meinen Mann und mich eine wahre Freude ist, unsere Freunde um ein gutes Essen und gute Weine und Cocktails zu versammeln.

Besonders im Herbst, wenn es abwechselnd sonnig und regnerisch ist, und die Abende kalt sind, freuen wir uns, sie am Kamin begrüßen zu dürfen und genießen einfach ihre Freundschaft und Gesellschaft!

Ich versuche immer, interessante und abwechslungsreiche Menüs zu machen, denn es meine Art, ihnen für ihre Anwesenheit und ihre Freundschaft zu danken.

Eine Vorspeise, die ich immer wieder gerne mache, sind die Salatteller mit ihren Pilzpastetchen.

Sie lassen sich perfekt vorbereiten, die Füllung und die Salatsauce kann am Vortag zubereitet werden. Der Salat wird am Nachmittag vorbereitet und alles geschnitten, bereit, nur noch auf den Teller angerichtet zu werden. Und die Pilzpastetchen können im Kühlschrank warten, bereit, 20 Minuten vor dem Servieren in den Ofen geschoben zu werden. Ideal so dass ich meine Freunde genießen kann, ohne zu lange Zeit in der Küche zu verbringen.

Man kann auch eine grosse Pastete machen, die man in Stuecke schneidet.

Rezept Salatteller mit Pilzpastetchen

  • Für Pilzpastetchen (6 Personen)
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250g Pilze
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1/2 Teelöffel getrockneter Thymian
  • Salz
  • frisch gemahlener weißer Pfeffer
  • 1 Scheibe gekochter Schinken, 60g
  • 1 Ei
  • 1 Esslöffel Crème Fraiche
  • Blätterteig
  • 1 Esslöffel Milch
  • Für den Salat
  • Salate in verschiedenen Farben und Blättern
  • Kirschtomaten
  • geröstete Pinienkerne
  • Salatsauce

Schalotten und Knoblauch schälen. Pilze reinigen, Petersilie waschen und trocken schütteln. Alles fein hacken. Die Butter in einer Pfanne schmelzen. Gemüse mit Thymian, Salz und Pfeffer zugeben und rühren, bis die gesamte Kochflüssigkeit verdampft ist. Von der Hitze entfernen und abkühlen lassen.

Den Schinken fein hacken, das Ei trennen und das Eigelb seperat aufbewahren. Schinken, Eiweiß und Creme fraiche in Pilzmischung rühren. In den Kühlschrank stellen.

Nehmen Sie den Blätterteig und schneiden Sie ihn in die gewünschte Form. Rund oder quadratisch, die Wahl liegt bei Ihnen. Befeuchten Sie die Ränder der Pastetchen und legen Sie die Pilzfüllung in die Mitte. Drücken Sie fest die Ränder zusammen, erst mit den Fingern, dann mit den Zinken einer Gabel.

Legen Sie die Pilzpastetchen auf ein Backblech. Das Eigelb mit der Milch vermischen und die Pastetchen mit dieser Mischung bepinseln.

Backen Sie die Pilzpastetchen in einem vorgeheizten Ofen bei 220 oC für 12 bis 15 Minuten. Heiß mit Salat servieren.

TIPP, wenn Sie jemals zu viel Füllung haben, keine Panik, es kann perfekt eigefroren werden. Und wenn Sie eine vegetarische Version machen wollen, lassen Sie einfach den Schinken weg.

Wenn Sie diesen Post mochten abonnieren Sie den Blog fuer mehr Rezepte.

Kommentar verfassen