Clementinen Trifle

Eines der bekannstesten britischen Desserts ist der Trifle! Er wird für festliche Anlässe serviert, da es eine atemberaubende Kreation ist. Wer kann Schichten von Biskuit, Pudding, Obst, Gelee und Alkohol widerstehen?!

Wenn Sie es für Kinder machen, schlage ich vor, Orangensaft anstelle des Alkohols zu verwenden.

Hier ist meine Version eines perfekten Trifles für die kommende festliche Zeit! Es ist absolut köstlich mit einer Mischung aus meinem super saftigen Zitronenkuchen, knusprigen Amaretti, Cointreau Puddingcreme, vielen Clementinen und alles gekrönt mit einem italienischen Baiser mit seiner weichen marshmallowartigen Textur. Einfach nur WOW!

Um einen Trifle zu machen, brauchen Sie idealerweise eine Trifle-Schüssel. Wenn Sie keine haben, ist es kein Problem! Verwenden Sie einfach eine schöne normale Schüssel.

Das hier ist meine Lieblings-Trifle-Schüssel!
Man kann es auch klein und zierlich im Schnapsglas präsentieren für Parties und Buffets 

Zutaten

  • Zitronenkuchen (wenn Sie nicht die Zeit haben, einfach einen kaufen, das funktioniert auch)
  • 150 ml Cointreau (zur Verwendung in der Puddingcreme und auf dem Kuchen und Amaretti)
  • Pfirsich Marmelade (BonneMaman oder eine andere Marke)
  • 500 g Amaretti (italienische Makronen, die in guten Supermärkten gekauft werden können)
  • 1 einfache Menge Cointreau Pudding Creme
  • 600 ml Schlagsahne
  • viel Clementinen (als Dekoration gegen die Innenseite des Glases zu verwenden – Scheiben – und in dem Trifle- vierteln)
  • doppelte Portion des italienischen Baisers( wenn Sie es vorziehen können Sie auch einfach nur Schlagobers mit etwas Zucker und Cointreau aufgeschlagen verwenden. Das ist es was die Briten machen).
Hier ist mein Zitronenkuchen. Wie gesagt, er ist sehr schnell zum Zubereiten und absolut lecker, aber wenn Sie nicht die Zeit haben, kaufen Sie einfach eine. Ansonsten machen wie ich  Ich habe immer Kuchenstücke im Gefrierfach für den Notfall 

Scheiben des Zitronenkuchens in den Boden der Schüssel geben, die Pfirsichmarmelade auf den Scheiben verteilen und mit Cointreau tränken.

Nehmen Sie lieber Clementinen als Mandarinen, da diese keine Kerne haben.

Danach legen Sie eine Schicht Amaretti auf den Kuchen und wieder Cointreau darüber verteilen.

Eine gute hausgemachte Puddingcreme ist immer unschlagbar , behalten Sie das Eiweiß für das italienische Baiser oder eine köstliche Pavlova oder eine sehr feinschmeckerische Schokolade Pavlova mit pochierten Birnen und karamellisierten Walnüssen.

Die Amaretti mit Clementinenvierteln bedecken und die Cointreau Puddingcreme und danach eine Schicht Schlagsahne darüber verteilen.

Nach dieser ersten Schicht die Clementinenscheiben gegen das Glasinnere drücken und innen wie bisher mit Schichten aller Zutaten füllen, bis die Schüssel fast voll ist.

Das italienische Baiser lohnt sich, aber wenn Sie es sich nicht trauen, zögern Sie nicht, Ihre Arbeit mit Chantilly-Creme zu beenden! Es ist durchaus zulässig und auch sehr gut!

Zum Schluss mit einem Hügel von weichem italienischem Baiser bedecken, entweder verteilt mit der Rückseite eines Löffels oder einem Spritzbeutel. Wenn Sie eine kulinarischen Lötlampe haben, verwenden Sie diese oder lassen Sie die italienische Meringue wie sie ist. Sie können auch einfach den Trifle mit Schlagsahne toppen.

Den Trifle kann man problemlos für einen Tag im Kühlschrank aufbewahren! Einfach nur zum Dessert heraus nehmen und genießen!

Wenn Sie diesen Post mochten, zögern Sie nicht, ihn auf Facebook und Instagram zu liken. Registrieren Sie sich für weitere Rezepte im Blog.

2 Kommentare zu „Clementinen Trifle

Kommentar verfassen