Wiener Schnitzel

Es gibt ein paar sehr bekannte österreichische Gerichte und Wiener Schnitzel ist eines davon!

Wo immer Sie auch in Österreich sind, finden Sie sie auf der Speisekarte! Und das hat seinen Grund! Es ist absolut lecker mit seinem zarten Stück Fleisch, das von einer knusprigen goldenen Schicht Semmelbrösel umgeben ist.

Es ist ein Gericht, das fast jeder in unserer direkten oder erweiterten Familie liebt, da selbst die schwierigsten Esser ein gutes Schnitzel genießen!

Das traditionelle Wiener Schnitzel wird aus Kalbfleisch hergestellt. Sie können dies durch Schweinefleisch, Hühnchen, Pute usw. ersetzen. In diesem Fall heißt es Schnitzel nach Wiener Art.

Meistens serviert mit einem köstlichen Österreichischem Kartoffelsalat, fruchtigen Tomatensalat und bzw oder mit einem erfrischendem Gurkensalat.

Rezept Wiener Schnitzel

Für 4

  • 4 Kalbsschnitzel (~ 500 g)
  • 60 g Mehl
  • 3 Eier
  • 100 g Semmelbrösel
  • Salz Pfeffer
  • Kräuter der Provence
  • 1/4 l Öl zum Braten oder 250 g Butter oder beides gemischt

Die Schnitzel beidseitig klopfen.

In einen Teller Mehl füllen, in einen weiteren Teller Eier gebeund schlagen, und in noch einen Teller Semmelbrösel geben.

Ich würze gerne meine Semmelbrösel mit Kräutersalz, Pfeffer und Herbes de Provence.

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Schnitzel eins nach dem anderen zuerst im Mehl, dann im Ei und dann in den Semmelbrösel wenden, sodass das ganze Fleisch gut paniert ist.

Die panierten Schnitzel nacheinander in das heiße Öl/Butter (160°C) legen und bei mäßiger Hitze in ca 3 – 5 Minuten – je nach Dicke des Fleisches ausbraten bis sie goldgelb sind.

Die Schnitzel mit Zitronenscheiben und Petersilie garniert servieren.

Dazu essen wir gerne die traditionellen österreichischen Salate wie Tomaten, Gurken und Kartoffelsalat.

Falls euch dieser Post gefallen hat, abonniert meinen Blog für mehr Rezepte.

Kommentar verfassen